Visionär

aus

Tradition

Historie

Vom Kohlenhändler zum Logistik-Outsourcing-Partner ist es ein langer Weg. Zurückblickend denken wir stets an die Menschen, die KEMENA zu dem gemacht haben, was es heute ist. Jeder von ihnen hat das Unternehmen auf seine Art und Weise geprägt.

Die Anfangsjahre

1912–1959

Gründung

Gründung der Kohlenhandlung KEMENA durch Hermann Kemena

1912

Nächste Generation

Übergabe an die nächste Generation: Heinrich Kemena

1926

3. Generation

Die dritte Generation übernimmt:
Ulla Kemena, gemeinsam mit Ehemann Siegmund Jording (Maschinenbaumeister)

1954

Heizölhandel

Aufbau des Heizölhandels

1959

Die 70er und 80er Jahre

1970–1987

Gründung Löhner Bahnspedition

Gründung der Löhner Bahnspedition mit dem Ziel, saisonale Umsatzschwankungen im Brennstoffbereich auszugleichen

1970

Anmietung des Güterbahnhofs

Kemena wird zum Logistikallrounder und mietet den gesamten Güterbahnhof in Löhne zwecks Warenumschlag an.

1975

Vertriebserweiterung

Zusätzlicher Vertrieb von Schmierstoffen und Dieselkraftstoff als Mobil Vertragshändler

1978

4. Generation

Einstieg der vierten Generation:
Klaus Jording
Umfirmierung in KEMENA Mineralölhandel GmbH
Umfirmierung in KEMENA Spedition Logistik GmbH

1981

Umzug

Von 3.000 auf 15.000 qm: Umzug in neues Betriebsgelände in Löhne Gohfeld. Bau der ersten Lagerhalle mit einer Fläche von 1.000 qm.

1986

Gründung ESJ

Gründung der ESJ Einrichtungsservice GmbH mit dem Schwerpunkt Versandhauslogistik. Eigener Marktauftritt für den Bereich Neumöbelverkehr (Versandhauslogistik, Montage etc.)

1987

Moderne

1996–2012

Gründung BTG

Gründung der BTG Bahnterminal Gohfeld Lagerbetriebsgesellschaft mbH als Lagerbetrieb mit Gleisanschluss. Erneute Investitionen in Lagerfläche mit Gleisanschluss: 13.000 qm auf dem ehemaligen Bahnhof Gohfeld

1996

Gemeinsam stark

Drei Wettbewerber bündeln ihre Stärken: Die Unternehmen Kemena Mineralölhandelsgesellschaft, Wittemöller Energieservice GmbH und Hempelmann Mineralölgesellschaft mbH gründen die NEWCo Neue Energie- und WärmeConzepte GmbH und die Petrocargo Mineralöllogistik GmbH

2001

Anbau

Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes

2003

Vergrößerung

Kauf des ehemaligen Spanplattenwerks Homanit zwecks erneuter Vergrößerung der Betriebs- und Lagerfläche um 16.000 qm

2005

Modernes Hochregallager

Bau eines modernen Hochregallagers mit 20.000 Palettenstellplätzen

2008

Erweiterung Hochregallager

Erweiterung des Hochregallagers um 10.000 Palettenstellplätzen

2010

Neues Logistikzentrum

Eröffnung eines neuen Logistik-Zentrums im Juni mit Bahngleisanschluss in Gütersloh

2011

Heute in die Zukunft

2013–Heute

5. Generation

Timo Jording, Sohn von Klaus und Siglinde Jording steigt in das Familienunternehmen ein. Seine Expertise ist neben BWL: die Unternehmensberatung sowie das Supply Chain Management.

2013

Neues Hochregallager

Abriss der alten Homanithallen. Neubau eines Hochregallagers mit ca. 20.000 Stellplätzen. Fertigstellung und Inbetriebnahme im Sommer 2017.

2017